Zum Inhalt springen

Tecryl ®

Verkleidung von Antennen und Funkstandorten

tecryl_5.jpg

Für die mobile Kommunikation braucht man Antennen. Damit die ausgesendeten Funkwellen eine möglichst große Reichweite haben, müssen Antennenanlagen an erhöhten Standorten errichtet werden. Der mancherorts entstandene „Antennenwald“ auf den Dächern von Wohn- und Geschäftshäusern, Hotels, Kirchtürmen und Rathäusern wird häufig als unansehnlich und störend empfunden. Über den ästhetischen Gesichtpunkt hinaus spielen oft auch denkmalschutz-rechtliche Aspekte eine Rolle.

Wir haben deshalb für Verkleidungselemente den Spezialwerkstoff Tecryl® entwickelt. Er wird für den Frequenzbereich der zu verkleidenden Antennen elektromagnetisch optimiert und von Funkwellen dieser Frequenz weitgehend verlustfrei durchdrungen. Zudem ist er in Form, Farbe und Struktur fast beliebig anpassbar und ermöglicht es, moderne Funktechnik vollständig in das Stadt- und Landschaftsbild zu integrieren. 

Tecryl® ist ein eingetragener Markenname der MUGLER AG. Er steht für die Verbindung von Funktion und Design auf höchstem Niveau. Unser materialspezifisches Niveau basiert auf intensiver unternehmenseigener Forschung, Simulationen, Messungen und einer Vielzahl von realisierten Projekten.

Fassadenelemente_1.jpg

Fassadenelemente

Die Nachbildung von Fassadenstrukturen aus Tecryl® erfordert eine individuelle Projektierung entsprechend ihrer speziellen Anforderung. Unser Leistungsspektrum dafür umfasst: Planung, Funktechnische Optimierung, Erstellung prüffähiger Statiken, Abstimmung mit Behörden, Materialtests, individuelle farbliche Gestaltung und Montage.

kamin_1.jpg

Kamine

Funkanlagen im Umfeld historischer Stadtarchitektur werden oft nur mit denkmalpflegerischen Auflagen genehmigt. Zur optischen Integration der Antennentechnik eignet sich in vielen Fällen eine Verkleidung in Form eines Kamins. Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Gestaltungs- und Realisierungsmöglichkeiten für die optimierte Integration von Funkdiensten bis 3500 MHz. Andere Frequenzbereiche sind auf Anfrage möglich.

Rundverkleidungen_1.jpg

Rundverkleidungen

Eine kostengünstige Variante für die Verkleidung von Antennenanlagen sind Verkleidungen mir rundem Querschnitt.

Standardmäßig sind sie für die Integration von Funkdiensten bis 3500 MHz als auch für Richtfunkfrequenzen von 18 - 38 GHz optimiert. Funkdienste anderer Frequenzbereiche können ebenfalls integriert werden.

dachelemente_1.jpg

Dachelemente

Mit Tecryl® können verschiedene Arten von Dacheindeckungen originalgetreu nachgebildet werden. Dazu erfolgt nach Möglichkeit eine detailgetreue Formabnahme von einem vom Standort entnommenen Originalteil. Die Farbgebung der Dachelemente wird individuell mit höchster Qualität auf die Gegebenheiten am Standort abgestimmt. Häufig wird ein Austausch von Latten, Schalungen oder sonstigen Dachkonstruktionen aus Holz notwendig.

designelemente_2.jpg

Designelemente

Eigentümer, Architekten und Denkmalpfleger haben oft eigene Vorstellungen von der Integration von Funkanlagen in die Gebäudearchitektur und das Landschaftsbild.

Mit funktionalen Gestaltungselementen aus Tecryl®, in deren Inneren das Antennensystem angeordnet ist, können Sie gleichzeitig architektonische Akzente setzen. Design, Größe und Farbe werden individuell auf das Bauwerk abgestimmt.

Fensterelemente_2.jpg

Fensterelemente

Für die  Integration von Funkanlagen in denkmalgeschützte Bauten können auch Fensteröffnungen genutzt werden. Damit kein Eingriff in die tragende Bausubstanz erfolgen muss, werden dabei lediglich die Fensterflügel ausgetauscht und durch Tecryl®-Fenster ersetzt. Für die Herstellung der Tecryl®-Fensterelemente ist ein detailliertes Aufmaß erforderlich.

Auch im Webshop zu finden

Weitere Infos zu unserem Spezialwerkstoff Tecryl® finden Sie in unserem Shop.

Sehr gern schicken wir Ihnen auch unseren Tecryl-Katalog zu.

Ihr Kontakt

Gern beantworte ich Ihre Fragen.
 
Lutz Illing
Vertrieb

illing_2.png